top of page

Verstärkung im Bereich Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Wir haben unser Team der Informationsstelle Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht erweitert.


Karin Kächele und Peter Holzheimer haben sich durch einen qualifizierenden Lehrgang an der Hospizakademie Bamberg zu ehrenamtlichen Beratern zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht weitergebildet.


Die beiden langjährig erfahrenen Hospizbegleiter möchten so Menschen unterstützend und aufklärend zur Seite stehen, um auch den letzten Lebensabschnitt selbst bestimmt und würdevoll zu gestalten.


Termine können telefonisch (0971- 7858856) oder per E-Mail (hospizverein_badkissingen@t-online.de) vereinbart werden.


Beratungen finden unter den Vorgaben des Hygienekonzeptes des Vereins und den allg. gültigen Vorgaben der Regierung statt.


Das Angebot der Informationsstelle des Hospizvereins Bad Kissingen e.V. ist kostenfrei.


Seien Sie selbst bestimmt in allen Lebensphasen!



63 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bedarf an Rat und Hilfe ist groß

Zu Beginn der Mitglieder- und Wahlversammlung des Hospizvereins Bad Kissingen e.V. dankte der 1.Vorsitzende Dr. Reinhard Höhn den ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern sowie dem Vorstand für „die gro

Schüler schlüpfen in die Haut von Senioren

Zehntklässler des Münnerstädter Gymnasiums beschäftigten sich bei einem Projekttag mit dem Älterwerden, mit würdevollem Sterben und dem Tod. Wie kann Sterben würdevoll sein und warum ist es wichtig, d

Beistand leisten am Ende des Lebens

Einen Kurs in „Letzter Hilfe “ hat der Arbeitskreis „Fuscht – unser Zuhause“ in Kooperation mit dem Hospizverein Bad Kissingen im Mehrgenerationenhaus Eulentreff veranstaltet. Der Kurs beschäftigt sic

Commentaires


bottom of page